Innovationen brechen immer etablierte Regeln. Derzeit geschieht dies mit dem Ansatz Industrie 4.0, der die starre Zuordnung von Produktionsanlagen und Produkten aufhebt und durch flexible, vernetzte Produktionsanlagen ersetzt. Kern dabei ist das „Internet der Dinge”, bei dem Menschen, Maschinen und Dinge weitgehend vernetzt werden. Es bildet die Basis für eine Vielzahl neuer Dienste und Angebote, mit denen Maschinen und Prozesse autark geplant und optimiert werden. Dadurch brechen bisher starre Produktionsstrukturen auf und Maschinen und Prozesse passen sich fortwährend selbst den Produktionsaufgaben an. 

​​

Blockchain in der Industrie

 

Blockchain-Technologie eine Basis für das Management von Industrieübergreifenden Supply- Chains bis hin zum Endverbraucher.

 

Machine as a service 

Lösungen für die Maschinenbauindustrie

 

Damit ist es möglich, einerseits bestehende Maschinen besser auszulasten und andererseits neue Ideen und Prototypen sehr viel schneller umzusetzen oder in Kleinstserien zu produzieren. Integriert wird dafür u.a. eine Software, die genau erfasst, was, in welchen Mengen und in welcher Qualität produziert wurde, sodass ohne zwischengeschaltete Instanz auch eine zuverlässige, exakte Abrechnung erfolgen kann.

 

Gegenüber herkömmlichen B2B-Online-Handels- plattformen, die meist von einem Broker oder Zwischenhändler gemanagt werden, können hier dank der Blockchain alle Prozesse sehr viel stärker skaliert werden und weitgehend automatisiert ablaufen.

red 4.0

Mit unserem Angebot in den Bereichen Automatisierung, Produktionstechnik, Software und der Erfahrung aus unterschiedlichen Branchen unterstützt red seine Kunden, den Wechsel zu Industrie 4.0 schneller einzuleiten.

1

Büro Hessen

Mozartstrasse 3

35756 Mittenaar

Büro NRW

Wittfelder Str. 171

47166 Duisburg

t: +492039307162-0

m +491767582675360

Rechtliches

Impressum

Datenschutz

Cookies

0

  • facebook

red Safety and Automation GmbH